Zusammenkünfte - Castagnaro Parking

Vai ai contenuti

BEPPE TASSONI (Präsident des Clubs LA GRANDA aus Cuneo)
Das neue Jahrtausend in Neapel mit Feuerwerk und Lichter starten! 110 Womo, fast 300 Personen, der Castagnaro Stellplatz war ganz Voll mit Menschen und Heiterkeit. Die Gelegenheit die Stadt und seine Kunst zu erleben, sowie die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Besitzers zu genießen.

GIANNI PICCILLI (National Präsident des FEDERCAMPEGGIO)
"Willkommen im Castagnaro Parking, lieber Womo fahrer. Genieße deinen wohlverdienten Urlaub in einem Ort, der Ruhe und Gelassenheit bietet, der die Freude und die Schönheit von Neapel anbietet. Die Mitglieder des Federcampeggio erhalten hier Professionalität, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit, Neapel und Pozzuoli geben euch den Rest: das Ende der Welt!

TOSCANA CAMPER CLUB
(Berücksichtigung einer Versammlung)
WIR WAREN IN UND UM NEAPEL. Samstag Abend waren wir alle im Castagnaro Parking wo wir drei Tage verbringen wollten. Um 15 Uhr begann offiziell dieses schöne Treffen mit dem Ausgang zur Solfatara, ein Ort von großem Interesse und erhebliche visuelle Wirkung mit Dämpfen und Gerüchen von Schwefel die aus dem Boden heraus kommen. Wir sind dann nach Pozzuoli gefahren und haben das Flavio Amphitheater und den Tempel der Serapide gesehen; unser Reiseleiter war ein Junge der Sympathie und Verfügbarkeit bewiesen hat, aber auch sehr gut vorbereitet war. Jeden Abend haben wir eine sehr gute Pizza gegessen. Samstag Morgen fanden wir uns in dem Chaos von Neapel und haben uns von der pre Weihnachtsstimmung von Spaccanapoli beteiligen lassen und danach die viele Monumente der Stadt besichtigt. Am Nachmittag haben wir die Stadt von Posillipo erreicht und von dort den atemberaubenden Blick auf den Gulf von Neapel betrachtet! Um 18 Uhr kehrten wir zum Castagnaro Parking zurück, aßen und ruten ein wenig aus, und um 20 Uhr kehrten wir zur zentralen Piazza del Plebiscito zurück und von dort gingen wir hinunter ins Untergeschosse von Napoli: WUNDERSCHÖN! Schon dieser Besuch war die Reise wert! Dort wurden wir von einem typischen neapolitanischen Reiseleiter durch den Ort begleitet und 40 meter in die Tiefe  gebracht! Diejenigen, die seinerzeit Aquädukte waren sind dann Tuffstein Steinbrüchen für den Bau von Häusern geworden, und später auch Luftschutzbunker während des Krieges. Wir gingen dann auch durch sehr suggestive Labyrinthe und Irrgärten.  Als wir auf die Oberfläche zurückkamen, waren wir sehr euphorisch, aber der Abend  war noch nicht am Ende; wir gingen noch zum Bar Gambrinus, wo wir einen exzellente Kaffee tranken.
Dann, endlich, alle ins Bett! Am Tag danach, am Montag, haben wir noch einen außergewöhnlichen Besuch gemacht; die Stadt von ERCOLANO; jedes Wort wäre reduktiv. Wir haben alle diese Besuche mit dem selben Reiseleiter und dem selben Bus gemacht, die uns vom Castagnaro Parking und zurück gebracht hat. Es war alles WUNDERSCHÖN!

CAMPER CLUB ITALIEN
An alle Teilnehmer an der Sammlung des neuen Jahres in den Gulf von Neapel.
Am Abschluss dieser sehr erfolgreichen Sammlung, als Mit-organisatorin aber auch im Namen des Präsidenten Ferrari, der mich sehr unterstützt und geholfen hat, bedanke ich mich auch mit dem Wetter, dass nur am letzten Tag uns traurig gemacht hat weil es geregnet hat und weil es der Letzte Tag an der Costiera war.
Ich bedanke mich auch mit dem Castagnaro Parkplatz für die Gastfreundschaft, und vor allem weil er in der Lage war, das gesamte Programm zu beenden. Zahlreich waren die Komplimente, die Sie uns gemacht haben, die ich aber mit der Schönheit dieser Erde und mit der Professionalität und Freundlichkeit unserer Führer  Gioconda und Daniela und mit unsere Fahrern Salvatore und Michele Quaranta von der Firma LAES teilen möchte. Besonders möchte ich mich bei all die wunderbaren Menschen bedanken, mit denen wir gemeinsam Neapel und  das Untergeschosse von Napoli besichtigt haben. Sobald die Reise beendet war hat jeder das gefühl der Nostalgie gehabt um die wunderbaren Tage die wir zusammen verbracht haben.

Torna ai contenuti